Melanchtongemeinde Malsch

Tauferinnerungsfest
in der Melanchthonkirche

Segen für die Dritt- und Viertklässer

Die meisten Kinder werden bereits als Babys getauft – sie können sich an die eigene Taufe nicht mehr erinnern. Deshalb feiert die evangelische Melanchthongemeinde alle zwei Jahre das Tauferinnerungsfest mit den Grundschülern der 3. und 4. Klassen.

Viele der Kinder kommen mit Geschwistern, Eltern, Großeltern und Paten zum Tauferinnerungsgottesdienst. 

Bereits im Religionsunterricht sprechen die Kinder ausführlich über die Taufe und darüber, was es bedeutet, getauft zu sein: Ich bin für Gott unendlich wichtig, und er begleitet mich auf meinem Lebensweg. So vorbereitet, können sie oft sogar Teile des Gottesdienstes mitgestalten und beispielsweise erzählen, was alles zu einer Taufe gehört.

Zum Abschluss wird jedes Kind zu Erinnerung an seine eigene Taufe gesegnet und die mitgebrachten bzw. neuen Taufkerzen werden entzündet.

Dienstag, 15.05.2018

Christi Himmelfahrt

Am Himmelfahrtstag feierten wir einen Ökumenischen Gottesdienst auf dem Campingplatz Bergwiesen in Waldprechtsweier ... weiterlesen