Melanchtongemeinde Malsch

Großes Kino:
"Luther – Er veränderte die Welt für immer"

Der 11. November, der Martinstag, ist für unsere Gemeinde ein wichtiges Datum:

  • An diesem Tag wurde Martin Luther getauft. Deshalb gaben ihm seine Eltern den Namen "Martin".
  • Am 11. November 1956, wurde unsere Melanchthonkirche  von Landesbischof Julius Bender eingeweiht. 60 Jahre ist das her.


Am Freitag, 11. November 2016 laden wir deshalb zu einem Filmabend im Theresienhaus ein. Gezeigt wird der mehrfach preisgekrönte Film "Luther – Er veränderte die Welt für immer".

Ab 19.00 Uhr Einlass und "Lutherbar" geöffnet.

Eintritt frei.

 

Zum Spielfilm:

In weit gespanntem Bogen erzählt der Spielfilm aus Martin Luthers Zeit - von Luthers Eintritt ins Kloster und seinem Leben als Universitätsprofessor und Prediger in Wittenberg bis zu den Bauernaufständen und dem protes­tantischen Glaubens­bekenntnis der deutschen Landes­fürsten in Augsburg. Er zeigt die psycholo­gische Entwicklung des jungen Luther vom selbstzweifle­rischen Mönch zum Reformator wider Willen. Regisseur Eric Till veranschaulicht eindrucksvoll Luthers Kampf gegen die vorherrschenden Mächte und die Jenseitsangst der vom Klerus ausgebeuteten Bevölkerung.

 

Freitag, 28.09.2018

Kleidersammlung für Bethel

In der Zeit vom 12. November bis 16. November 2018 findet in unserer Gemeinde wieder die jährliche Kleidersammlung für die Bodelschwinghschen Anstalten Bethel statt. ... weiterlesen