Melanchtongemeinde Malsch

Neuigkeiten

Zur Terminübersicht

Mittwoch, 08.03.2017

Ökumenischer Buß- und Versöhnungsgottesdienst

2017 wird erstmals seit dem Reformationszeitalter ein Reformationsjubiläum in ökumenischer Gemeinschaft gefeiert.

Unter dem Leitmotiv „Christusfest“ haben die evangelische und katholische Kirche in Deutschland zahlreiche gemeinsame Projekte für das Jahr 2017 verabredet.

Zentrale Bedeutung hat die Heilung der Erinnerungen, die durch eine gemeinsame schuldbehaftete Geschichte belastet sind. Daraus erwachsen Versöhnung und die Stärkung des gemeinsamen Zeugnisses.

Rückblick und Zukunftsperspektive: Beide Aspekte prägen den zentralen Ökumenischen Buß- und Versöhnungsgottesdienst, den die Deutsche Bischofskonferenz und die Evangelische Kirche in Deutschland am Samstag, 11. März 2017, in Hildesheim feiern. Der Gottesdienst steht unter dem Thema „Erinnerung heilen – Jesus Christus bezeugen“ und lehnt sich an das gemeinsame Wort der DBK und der EKD an.

Die Anregung unserer Kirchen, solch einen Gottesdienst auch vor Ort zu feiern, nehmen wir in Malsch gerne auf und laden die evangelischen und katholischen Christinnen und Christen herzlich zum Ökumenischen Buß- und Versöhnungsgottesdienst am Sonntag, 12. März 2017, um 10.30 Uhr in St. Cyriak ein.

Wir freuen uns, wenn wir - in ökumenischer Verbundenheit - diesen Gottesdienst als evangelische und katholische Christinnen und Christen gemeinsam feiern!