Melanchtongemeinde Malsch

Neuigkeiten

Zur Terminübersicht

Sonntag, 10.05.2020

Erster Gottesdienst nach der Corona-Pause

Liebe Freundinnen und Freunde der Melanchthongemeinde,

wir freuen uns, dass wir wieder Gottesdienste feiern dürfen, natürlich unter Auflagen. Die Kirchenleitungen der Landeskirchen in Baden und Württemberg haben sich mit der Landesregierung auf eine Verordnung über infektionsschützende Maßnahmen bei Gottesdiensten geeinigt.

Für uns in Malsch heißt das, wir werden zunächst 14tägig Gottesdienste in der Katholischen Kirche St. Bernhard oder St. Cyriak anbieten. Aufgrund der Abstandsregelung (2 m) ist die Melanchthonkirche ungeeignet. Wir danken ganz herzlich den Verantwortlichen der katholischen Seelsorgeeinheit für die Gastfreundschaft.

Am Sonntag Rogate, 17. Mai feiern wir den ersten Gottesdienst in der Kirche St. Bernhard um 10 Uhr. Dort dürfen bis zu 96 Personen teilnehmen.

Aus dem Hygienekonzept ergeben sich deutliche Veränderungen im Vergleich zu den gewohnten Gottesdiensten:

Gottesdienstdauer:
Die Gottesdienste werden nur ca. 30 Minuten dauern.

Desinfektion:
Beim Betreten der Kirche sollen die Hände desinfiziert werden.Wir stellen Desinfektionsmittel zur Verfügung.

Abstand:
Zwischen Personen werden Abstände von 2 Metern nach allen Seiten eingehalten. Die erlaubten Sitzplätze sind entsprechend markiert. Menschen, die in häuslicher Gemeinschaft leben, unterliegen dieser Abstandsregel nicht.

Mundschutz:
Alle Ordner tragen einen Mund-Nasen-Schutz, ebenso alle Gottesdienstbesucher.

Gesang:
Da besonders beim Singen die Gefahr besteht, dass sich das Virus verbreitet, wird es in den Gottesdiensten keinen Gemeindegesang geben. Deshalb werden auch keine Gesangbücher ausliegen. Das Vaterunser und das Glaubensbekenntnis können leise mitgesprochen werden.

Kollekte:
Opfer oder Kollekte werden am Ausgang eingesammelt. Es erfolgt keine Sammlung während des Gottesdienstes.

Im Kirchengemeinderat werden wir am 26. Mai unsere Erfahrungen über diese Art von Gottesdienst austauschen und beraten, was wir vielleicht verändern und verbessern können. Geben sie uns deshalb bitte Rückmeldung.

Die Angebote für Rundfunk- und Fernsehgottesdienste, zentrale Livestream-Gottesdienste (www.ekiba.de/kirchebegleitet) und Lesegottesdienste auf unserer Internetseite (www.ekimalsch.de) und am Kircheneingang zum Mitnehmen bleiben bestehen.

Wir freuen uns, wenn Sie den Gottesdienst besuchen, haben aber auch Verständnis, wenn Sie damit noch warten wollen.

Bleiben Sie gesund und von Gott behütet!

Ulrike Nell und Pfr. Claudius Zeller